vServer-Anbieter im First-Colo

Dies ist eine (hoffentlich) vollständige Liste der vServer-Angebote (engl. VPS) für maximal 6 Euro brutto im Monat im First-Colo (Autonomes System 44066). Dieses Rechenzentrum bietet meiner Meinung nach das beste Routing in Deutschland.

Bitte Fußnoten und Anmerkungen beachten! Ergänzungen sind gerne gesehen, da diese Liste Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie wurde mittels Hurricane Electrics’ BGP-Server, PTR-RR-Daten, Google-Suche und der Datenbank von RIPE NCC erstellt.

Auf allen der unten aufgelisten Servern kann man TeamSpeak installieren, jedoch sind die meisten davon für mein Testsystem zu klein, da noch ein Apache (für diese Website) mit PHP und MySQL, ein Wine-basierter Server und zeitweise VideoLAN und Ventrilo darauf laufen.

Liste

Unbekannte Daten wurden freigelassen. Nur beim Speicherplatz bedeuten leere Felder, dass kein Speicherplatz der jeweiligen Art vorhanden ist. Es steht ein Angebot pro Zeile, Server mit Angaben in beiden Spalten haben also beides. Swap wird von mir nicht ernst genommen und deshalb nicht aufgeführt.
Ebenfalls ist zu beachten, dass vermutlich alle Server eine IPv4-Adresse haben dürften, was die Anbieter wahrscheinlich einfach für selbstverständlich gehalten haben.

Preise sind volle Cent abgerundet. Sind links von einem Preis noch Zellen frei, wird keine kürzere Laufzeit angeboten. (Es gibt derzeit [mit Ausnahme einiger Konfigurationen von qloc.de und necror.de] keine Angebote, die nur bei bestimmten Laufzeiten unter der Grenze von 6 Euro sind.) Freie Zellen rechts vom Preis geben an, dass längere Laufzeiten entweder nicht existieren oder nicht günstiger als kürzere sind (eine Unterscheidung dazwischen schien mir nicht sinnvoll).
Beispiel: Steht der einzige angegebene Preis genau in der Mitte, kann der Server für 1 und 3 Monate nicht gemietet werden. Für 12 und 24 Monate gilt entweder dasselbe oder der Monatspreis wäre identisch.

Empfehlungen:

Beachte, dass Konfigurationen bei keinem Anbieter einen Laufzeitrabatt erhalten! Bei vielen Extras könnte es günstigere Basisangebote geben.

Stand: 1./2. Mai 2017. [Änderungen: Konfigurationsbeispiele im Preisrahmen hinzugefügt. Korrektur Angebotsnamen qloc.de. Preiskorrektur Linevast Starter 3M −10ct und 12M +18ct.] Angaben ohne Gewähr.

[AKTUELLE ANGEBOTE] Anbieter, AngebotCoresRAM
[MiB]
SSD
[GB]
HDD
[GB]
Traffic
[GB/M]
IPsTypEth
[Mb/s]
[€/M] brutto bei Laufzeit
v4v61M3M6M12M24M
zum Vergleich: Webhod.de10 vServer BASIC180015Fair Use10OVZ10002,40
zum Vergleich: Webhod.de10 vServer START1102420Fair Use10OVZ10003,99
DAThosting.eu Single Core151230Fair Useja3KVM3,993,833,66
fornex.org VPS на SSD дисках SSD Cloud 1GB41102410Fair UseKVM1005,004,754,504,25
linevast.de Microserver XS1, #81112825091/64OVZ10061,19
linevast.de Microserver S1, #80112831001/64OVZ10061,29
linevast.de Microserver M1, #791128410091/64OVZ10061,39
linevast.de Microserver L1, #781128510091/64OVZ10061,49
linevast.de vServer Starter#72102430Fair Use1/64OVZ1005,995,595,394,974,19
mc-host24.de vServer110242050015,00
     mc-host24.de vServer120482050016,00
     mc-host24.de vServer110243050016,00
     mc-host24.de vServer110242050026,00
necror.de vServer4, 11151210Fair Use110003,803,132,96
     necror.de vServer4, 111512230Fair Use110006,005,335,16
     necror.de vServer4, 111102410Fair Use110004,503,833,66
     necror.de vServer4, 1111024160Fair Use110006,005,335,16
     necror.de vServer4, 11251210Fair Use110005,805,134,96
     necror.de vServer4, 11251230Fair Use110006,005,335,16
     necror.de vServer4, 111204810Fair Use110005,905,235,06
     necror.de vServer4, 111204820Fair Use110006,005,335,16
     necror.de vServer4, 11151210Fair Use110004,203,533,36
     necror.de vServer4, 11151245Fair Use110005,955,285,11
     necror.de vServer4, 111102410Fair Use110004,904,234,06
     necror.de vServer4, 111102430Fair Use110005,905,235,06
php-friends.de vServer S SSD G2#731D409625Fair Use1/112KVM1006,005,7075,4075,107
qloc.de KVM VPS Linux Small15122020001KVM1004,003,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small25122020001KVM1005,004,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small110242020001KVM1005,004,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small15124020001KVM1005,004,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small15122020002KVM1005,504,83
     qloc.de KVM VPS Linux Small120482020001KVM1006,005,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small210242020001KVM1006,005,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small110244020001KVM1006,005,33
     qloc.de KVM VPS Linux Small25124020001KVM1006,005,33
qloc.de KVM VPS Linux Small-SSD15122020001KVM1006,005,33
rock-server.de Medium110242010241OVZ1005,955,715,595,35
winofilab.de [LU] vServer110241050015,00
     winofilab.de [LU] vServer120481050015,90
     winofilab.de [LU] vServer110242050015,90
xenonserver.de vServer4112810Fair UseKVM4,005
     xenonserver.de vServer4112820Fair UseKVM4,445
     xenonserver.de vServer4125610Fair UseKVM4,555
     xenonserver.de vServer4112830Fair UseKVM4,885
     xenonserver.de vServer4125620Fair UseKVM4,995
     xenonserver.de vServer4112840Fair UseKVM5,325
     xenonserver.de vServer4125630Fair UseKVM5,435
     xenonserver.de vServer4151210Fair UseKVM5,655
     xenonserver.de vServer4112850Fair UseKVM5,765
     xenonserver.de vServer4125640Fair UseKVM5,875
Fußnoten:
1 = ausdrückliches Promoangebot, dauerhafter Preis sobald gekauft (laut Anbieter)
2 = interner Test, nicht öffentlich
3 = Anzahl nicht bekannt
4 = Zuordnung zum First-Colo nicht 100% sicher (aber so gut wie)
5 = 5 Euro Einrichtungsgebühr
6 = 10 Euro Einrichtungsgebühr für 1 Gbit/s zum Bestellzeitpunkt, 15 Euro später9
7 = auf Anfrage (kostenlos)
8 = mehr auf Anfrage (kostenlos)
9 = wurde mir auf Anfrage mitgeteilt (falsch oder fehlend in manchen oder allen Quellen)
10 = zuvor von mir genutzter Anbieter, Hinweise unbedingt beachten
11 = aufgrund der feinen Staffelung des Festplattenplatzes sind für necror.de die minimale und für maximal 6 Euro höchstmögliche Menge Festplattenplatz angegeben
A1 = war schon zum Bestellzeitpunkt am 1. Juni 2012 nicht mehr verfügbar und wurde von mir ausgehandelt
A2a = beendet Ende November 2016, vermutlich um Kombinationen mit dem Adventskalender zu vermeiden, am 25. Dezember teurer wieder aktiviert
A2b = beendet Ende November 2016, vermutlich um Kombinationen mit dem Adventskalender zu vermeiden, am 25. Dezember >2× teurer wieder aktiviert
A3 = beendet Mitte Dezember 2016, vielleicht um Kombinationen mit dem Adventskalender zu vermeiden, am 25. Dezember XL-Version wieder aktiviert, die XXL-Version aber nicht, vermutlich da sie erheblich billiger und uneingeschränkt besser (10 GB mehr Speicherplatz) als der Starter-Server ist. Mitte Januar wurde auch die XL-Version wieder deaktiviert.
A4 = veraltetes Angebot (beendet Sommer 2016), wobei zum angegebenen Preis wohl mehrere Konfigurationen existiert haben, z.B. die von BurstVZ XL.
A5 = vermutlich veraltetes Angebot (beendet am 3. Juni 2016), lässt sich aber noch bestellen
A6 = vermutlich veraltetes Angebot (beendet am 29. September 2016), lässt sich aber noch bestellen
A7 = vermutlich veraltetes Angebot (vermutlich beendet am 1. Januar 2017), lässt sich aber noch bestellen
P1 = veralteter Preis (beendet am 5. Dezember 2016)
P2 = veralteter Preis (beendet Ende November 2016, am 25. Dezember 2016 teurer wieder eingeführt)
D = ausdrücklich dediziert
S = ausdrücklich shared
# = Bestellnummer

(Einige Fußnoten gehören zu Angeboten, die beendet und daher ausgeblendet wurden.)

Anbieterspezifische Details und Hinweise

WebHoD GmbH (Webhosting Deutschland)

Ich war seit 1. Juni 2012 Kunde bei WebHoD. Am 20. Oktober 2016 wurde der baldige Umzug der vServer nach Frankreich angekündigt und ein Sonderkündigungsrecht bis zum 15. November eingeräumt. Auf der Website, die im Februar 2017 tatsächlich umgezogen ist, wird weiterhin Frankfurt angegeben (Stand: 22. März 2017).

Die tatsächlich gemessene Geschwindigkeit der Anbindung betrug ca. 500 Mbit/s. TeamSpeaks Puzzle Precompute dauerte etwa 7,5 Sekunden.

Rackburst.net (ABPNI Computer Solutions Ltd)

Ich bin nicht in der Lage, diesen Anbieter zu erreichen. Auf mein erstes Ticket warte ich seit 21. Oktober 2016 (Stand: 22. März 2017), sodass man den zusätzlichen HDD-Speicher, weitere IPv6-Adressen oder die jährliche Abrechnungsrate nicht beantragen kann. Da derzeit alles läuft, theoretisch eher ein Luxusproblem, denn andere Leute hingegen wurden um ihr Geld und ihre Daten gebracht.

Die Firma stellt, wie in der Nacht zum 12. Januar 2017 mitgeteilt wurde, am 1. oder 3. März 2017 (da scheinen sie sich noch nicht sicher zu sein) den Betrieb ein. Server, die noch laufen, sind bis dahin kostenlos. Die Abschaltung fand letztendlich erst am 12. Mai 2017 statt.

Die tatsächlich gemessene Geschwindigkeit der Anbindung betrug ca. 700 Mbit/s. TeamSpeaks Puzzle Precompute dauerte etwa 8 Sekunden mit deutlichen Schwankungen um ±2 Sekunden.

Linevast (Droptop GmbH)

Der Support von Linevast ist im Allgemeinen recht brauchbar. Die Verfügbarkeit und Geschwindigkeit sind perfekt, aber ich hatte manchmal das Gefühl, dass meine Nachricht nicht so ganz verstanden wurde. Ich habe ihnen zum Beispiel mal geschrieben, dass es den vServer Starter, den sie bewerben, gar nicht gibt. Daraufhin haben sie diese Bezeichnung noch an weiteren Stellen eingefügt, ohne dass es zu dem Zeitpunkt einen vServer Starter gäbe (er wird auch derzeit nicht offiziell geführt und kann nur über Werbung in manchen Foren bestellt werden, sein Preis wird aber auf der Startseite beworben).

Besonderes Highlight ist, dass deren regulär günstigster Server bei größerem Zahlungsintervall teurer wird.

Seit 17. Juni 2017 bin ich Kunde bei Linevast, um das mal zu testen. Ich kann mich nicht beschweren.

Die tatsächlich gemessene Geschwindigkeit der gebuchten 100-Mbit/s-Anbindung (ohne Gbit/s-Upgrade) beträgt ca. 250–265 Mbit/s down und 40–45 Mbit/s up. TeamSpeaks Puzzle Precompute dauert etwa 29 Sekunden. Als Traffic-Limit wird Fair Use angezeigt, obwohl ich 50 Gigabyte haben sollte.

disker.net (datahighway.net, rBit.biz)

Ich bin nicht in der Lage, diesen Anbieter zu erreichen. Auf meine erste E-Mail warte ich seit 4. Dezember 2016, Twitter seit 6. Dezember 2016 (Stand: 1. Mai 2017).

PHP-friends.de

Ich benutze seit dem 27. Dezember 2016 einen vServer von PHP-friends.de, da ich jetzt PHP auf dem Server verwenden und dafür vor allem RAM benötigen werde, wofür sie günstige Angebote bieten. Zusätzlicher RAM kostet pro Gibibyte auch nur 1 Euro im Monat (und 5 Euro Einrichtungsgebühr). Gegenüber Linevast6 ist das Gigabit-Upgrade eher teuer und kostet monatlich Geld. Bisher ist alles OK.

Die tatsächlich gemessene Geschwindigkeit der gebuchten 100-Mbit/s-Anbindung beträgt ca. 91 Mbit/s. TeamSpeaks Puzzle Precompute dauert etwa 8 Sekunden. Was IPv6 angeht, war ich überrascht, denn ich kann einzelne IPs aus einem /80er-Netz statt wie beworben einem /112er-Netz an den Server binden, was mich wundert.