Über

YaTQA ist die Software fürs Verwalten von TeamSpeak-3-Servern.

Es wird seit dem 10. April 2011 entwickelt, nachdem ich vergeblich versucht habe, die bereits vorhandenen Programme zum Laufen zu bringen. Deshalb auch YaTQA – Yet Another TeamSpeak³ Query App – auch wenn bereits die erste Version vom 29. Juni viel mehr Funktionen als die anderen Programme hatte.

Trotz der vielen Funktionen, die YaTQA schon hat, gibt es regelmäßige Updates. Das liegt daran, dass von Nutzern gewünschte Funktionen sehr schnell umgesetzt werden, wenn sie ins Konzept passen. Auch Supportanfragen und Fehlerbehebungen gehen meist sehr schnell.

YaTQA besteht aus über 50.000 Zeilen Quelltext.

Lizenz

Der Download von YaTQA ist kostenlos. Nach der Installation kannst du das Programm sofort mit beliebig vielen Instanzen mit jeweils bis zu 13 virtuellen Servern benutzen. In diesem Fall ist YaTQA Freeware – du hast uneingeschränkten Zugang zu allen aktiven Features des Query-Interfaces mittels einer grafischen Oberfläche.

Nur falls du YaTQA gewerblich als ATHP nutzt oder einige weniger wichtige Nischenfeatures möchtest, brauchst du einen Schlüssel. Den gibt’s, wenn du etwas spendest (Donationware), oder kostenlos auf Anfrage per Mail (Emailware), und gilt auch für alle Folgeversionen (es sei denn, er wird veröffentlicht). Die Spenden werden für die benötigten Softwarelizenzen, die Testumgebungen und das Webhosting verwendet.

Wo wird YaTQA genutzt?

Die Karte (letzte Änderung: 25. November 2015) zeigt die Downloads seit Veröffentlichung von YaTQA 3.4b, basierend auf GeoLite2-Daten von MaxMind, erhältlich auf http://www.maxmind.com. Das heruntergeladene Programm verbindet sich nur mit deinem Server, außer wenn du den Update-Checker nutzt (der eine statische Datei von yat.qa lädt), du Plink für den SSH-Tunnel von dessen offizieller Website herunterladen lässt oder für das Planet-TeamSpeak-Statistikfeature.

Weltkarte mit Downloads (gelb) und registrierten Nutzern (blau)

Deutschland (>⅕) und die Türkei (>⅙) haben mit Abstand die meisten Nutzer, zusammen über ein Drittel. YaTQA wird auch in Brasilien, den Vereinigten Staaten, Polen, Iran, Ungarn und Frankreich gern genutzt (absteigend sortiert).

Da es in Europa doch ziemlich unübersichtlich ist, hier die Länder ohne Download: Montenegro, Kosovo und die Zwergstaaten Andorra, Jersey, Liechtenstein, Malta, Monaco, San Marino und die Vatikanstadt. Malta und das Land Zypern in Asien sind die einzigen EU-Staaten ohne Download.

Wenn du fälschlicherweise nicht markiert bist, schreib mir!

Hol dir den Quellcode

YaTQA ist in Delphi geschrieben. Es kompiliert ohne Addons ab Delphi 2009. Wenn du mitmachen willst, schick mir eine E-Mail mit so vielen Details für möglich (z.B. was du vor hast und welche Version von Delphi du nutzt). Den Quellcode gibt’s zunächst unter der MS-RSL, aber du kannst mehr haben.

Für Lehrzwecke kannst du YaTQA 1.4 haben, das ist die letzte Version mit unendlich Servern. Schick mir auch in dem Fall bitte deine Delphi-Version.

Der Autor

YaTQA wird von mir, Janni “Яedeemer” K., aus Norddeutschland entwickelt. Ich habe ein abgeschlossenes Studium für Mathematik und Informatik auf Lehramt, arbeite aber bei einem europaweit tätigen Internet-Fensterhandel in der IT.

Rechtliches

Datenschutz

Keine Ahnung wie sich Leute vorstellen, auf einem Server mit nur 10 GB Festplattenplatz überhaupt irgendwelche Logs zu speichern, aber hier zum Mitschreiben:

Durch die Verwendung von YaTQA und yat.qa (inkl. Subdomains) fallen keine Daten an, außer dass ich die Downloads nach Land und Zeitpunkt zähle. Das Land wird einmalig aufgelöst und die IP-Adresse umgehend verworfen.

yat.qa und alle Subdomains verwenden keine Cookies, kein Logging und keine Einbindungen von externen Domains.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 RStV: